Counterstrike Wallpaper

Sind Spieler von Egoshootern wie Counter-Strike potentielle Gewalttäter oder Amokläufer oder zumindest Jugendliche, die psychologische Hilfe brauchen? Diese Ansicht wird von den Massenmedien und Politikern nach Amokläufen wie Winnenden oder Ansbach meist lautstark vertreten.

Zum Beispiel wird die Darstellung von Waffen z.B. auf Wallpapern dieser Computerspiele als verherrlichend angesehen. Haben Gamer wirklich psychische Hilfe nötig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.